Projekte

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an repräsentativen, erfolgreich abgewickelten Projekten sowie Fallbeispiele konkreter Lösungen. Detailliertere Informationen geben wir Ihnen gerne auf Anfrage. Bezogen auf Ihre individuelle Problemstellung präsentieren wir Ihnen unsere Erfahrungen und Lösungen in ähnlichen Situationen inklusive neuer, innovativer Lösungsansätze.

Challenge:
Ein führender Hersteller von Telekommunikationsnetzen will und muss sein Operating & Maintenance System zur Steuerung des digitalen Switches (Festnetz, Mobilfunk) auf einer neuen Plattform entwickeln.

Projekt:
Das Projekt-Kernteam startete mit einem neuen Architekturansatz und einem grundlegend neuen Entwurf. Die Entwicklung des windows-basierten System wurde durch ein verteiltes Team (Nearshore, Offshore) durchgeführt. Nach 15 Monaten war ein Einplatzsystemfertig für den Einsatz bei einem Pilotkunden, nach zwei Jahren wurdemitder Version 2 eine Client-/Serverlösung für den Weltmarkt freigegeben. Für dienachfolgenen Jahre was das neue System ein wichtiger Umsatzbringer und auch entscheidend für den Erfolg am Switching-Markt. Das gesamte Entwicklerteam hatte nach etwa einem Jahr eine stabile Größe von 200 hochqualifizierten Ingenieuren erreicht.

Challenge:
Unter der Federführung eines Telekomproviders wurde ein vollständiges, neues Netz als Turnkey-Projekt aufgebaut. Dazu musste auch ein neues Operations-Konzept und Management System implementiert werden.

Projekt:
Für das OSS/BSS Konzept (Netzwerk Management) wurden am Markt verfügbare Best-in-Class Produkte berücksichtigt, fehlende Komponenten wurden neu entwickelt. Ein Kernteam vor Ort zeichnete für das Konzept, die Koordination und Umsetzung bis zur Abnahme durch den Kunden verantwortlich. Die Entwicklung der neuen Systemkomponenten erfolgte durch ein lokales Team und mehreren globalen, verteilten Entwicklerteams. Das Netzwerk wurde zeitgerecht in Betrieb genommen, mit Hilfe des OSS/BSS Systems war auch der Betrieb und die Steuerung des gesamten Netzwerks gesichert.

Challenge:
Ein global erfolgreicher Hersteller von Telekom-Netzwerken benötigt für seine Kunden individuelle Operations- und Business-Löunsgen. Ziel war es ein Team aufzubauen, dass diese Lösungen bereitstellen konnte.

Projekt:
Die Operations Services und Produkte wurden entweder zugekauft oder durch verteilte Teams als Teil der Netzwerkabteilungen entwickelt. Im Zuge des Aufbaus des globalen Center-of-Competence (CoC) wurden die verteilten Teams zusammengefasst und konsolidiert. Durch gezielten Aufbau und Erweiterung des Teams mit Top-Experten entstand ein schlagkräftiges Entwicklungs- und Integrationszentrum mit etwa 150 Ingenieuren. Der Kunde integrierte das CoC als eigene Abteilung in sein Unternehmen und konnte damit auch sein Netzwerkgeschäft absichern (BOT – Build-Operate -Transfer).

Challenge:
Eine digitale Kommunikationsagentur in Berlin unterstützt Marken und Unternehmen mit Hilfe sozialer Medien und Unterhaltung Aufmerksamkeit zu erzeugen – eine Kampagne musste entwickelt und umgesetzt werden.

Projekt:
Täglich gab es ein iPad Mini zu gewinnen. Für die tägliche Verlosung musste ein Code generiert werden, dieser war entweder am Produkt zu finden, ein Becher Caffe Latte, oder musste Online generiert werden. Die Kampagne lief über 15 Wochen in 8 europäischen Ländern und wurde zum vollen Erfolg. Das R&D-Team entwickelte die Web-Site in kürzester Zeit und war nach Online-Schaltung 24×7 verfügbar. Das Ergebnis: 140.000 Teilnehmer, 1.000.000 Codes davon 40% Web-Site-generiert und über 4.000.000 Web-Site-Besuche. Und ein zufriedener Kunde!“

Challenge:
Eine mittelgroße österreichische Bank expandiert über die Grenze. Aufgrund der lokalen Gesetzgebung müssen auch die IT- und die Geschäftsprozesse angepasst werden.

Projekt:
Ein Kernteam von Experten aus dem eigenen Finance-Core-Bereich übernimmt die Entwicklung des IT Konzepts. Ein neues Core-Bankingsystem wurde implementiert. Die gesamte IT Infrastruktur wurde neu gestaltet, neben Core-Banking auch lokales und Cross-Border-Payment, Reporting an das lokale und das Managementim HQ, eBanking, Bank Accounting, SAP Integration in die HQ Applikationen, etc. Die Weiterbetreuung der IT wurde komplett übernommen, zur Zeit sind 15 FTE mit der Betreuung befasst und reagieren auf die immer neuen gesetzlichen Anforderungen.

Challenge:
Für ein NHSC (National Health Service Center) in einem CEE Land musste ein effektives und transparentes Einkaufsportal entwickelt werden, dass den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.

Projekt:
Das Projekt bestand aus Planung, Anforderungs-Management, Bestellwesen, Managing Prozeduren, Dokumentenverwaltung und Business Intelligence. Sowohl die lokalen Richtlinien der Gesundheitsbehörde als auch die EU Vorgaben wurden implementiert und zur Gänze erfüllt. Frontend, Backend und dynamische Procurement-Prozesse wurden an den Auftraggeber übergeben und werden weiter betreut. Das System wird auch in weiteren öffentlichen Einrichtungen zum Einsatz kommen.“

Challenge:
Ein global sehr erfolgreicher, italienischer Produzent von Lebensmitteln muss die Logistikkette verbessern und dabei die komplette Infrastruktur optimieren.

Projekt:
Mit Sherlogic, der neuen Technologie zur Echtzeitanalyse von Prozessen und technischen Komponenten, konnten die Kosten für das Überwachen mehr als halbiert werden. Ausgangspunkt war die bestehende Infrastruktur und die verfügbaren Daten der bereits vorhandenen Sensoren. Damit war es möglich bereits einen Monat nach Projektstart verblüffende Ergebnisse zu erzielen. Durch Korrelation unterschiedlicher Komponenten wie IT HW/SW, Applikationen, Datenzentren, Maschinen, Prozesse, etc. lassen sich Informationen gewinnen die im Stande sind Ausfälle zu prognostizieren. Ein unbezahlbarer Vorteil.

Challenge:
Länderspezifische Lösung im Auftrag eines globalen Telekomunternehmens zur Sicherstellung des Betriebes aller Internet Gateways für deren Business-Kunden.

Projekt:
Die implementierte Xperience-Home-Gateway-Lösung prüft und überwacht die multi Ende-zu-Ende Verbindungen für die Firmenkunden des Auftraggebers. Der Anspruch an die Servicequalität ist dabei besonders hoch, geht es doch um die Sicherstellung der Kommunikation und der Geschäftsprozesse der Kunden. Dabei werden die QoS (Quality-of-Service) Parameter über sogenannte „Probes“ auf den lokalen Gateways abgenommen und in einem Backendsystem ausgewertet. Das ermöglicht die Sicherstellung kritischer Service-level-Agreements und alle Aktivitäten sind nachvollziehbar.“